PASCH/DSD-Schule

Wir geben Jugendlichen eine Zukunftsperspektive

IMG_6123 - Kopie
PASCH-Schule

PASCH-Schule nehmen wir am internationalen Programm der Deutschen Bundesregierung „Schulen, Partner der Zukunft“ teil. Im März 2009 wurden uns die entsprechenden Dokumente durch den Deutschen Botschafter in Astana überreicht, so dass unsere Schule seither als offizieller Partner der Deutschen Bundesregierung tätig ist. Ein Dokument vom 1. April 2009 bestätigt die Aufnahme unsere Schule in das PASCH-Projekt von Seiten des kasachischen Staates.
Einen ausführlichen Überblick über die Initiative gibt die Website www.pasch-net.de.

Das Auswärtige Amt der Deutschen Bundesregierung koordiniert die Partner-Schulinitiative und setzt sie gemeinsam mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst und dem Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz um. Der Deutsche Bundestag hat die Initiative von Beginn an unterstützt und ihre Bedeutung für die schulische Arbeit im Ausland mit der Entschließung „Deutsches Auslandsschulwesen stärken und weiterentwickeln“ hervorgehoben.

PASCH ist mit anderen Initiativen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik vernetzt, etwa dem Freiwilligendienst „Kulturweit“, der Außenwissenschaftsinitiative und der Initiative „Deutsch – Sprache der Ideen“.

DSD-Schule

Unsere Überlegungen, das Schulcurriculum im Hinblick auf den Erwerb des „Deut­schen Sprach­di­ploms“ (DSD) der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz neu auszurichten, begannen im Sommer 2008 bei einem Besuch von Vertretern der Deutschen Botschaft. Im Schuljahr 2008/2009 wurden erste Vorarbeiten und Informationsveranstaltungen organisiert, seit dem Schuljahr 2009/2010 arbeitete unsere Schule nach dem DSD-Programm. Durch den Erwerb des DSD öffnen sich für unsere Schüler zahlreiche neue Perspektiven und Möglichkeiten.